HIV kommt in den besten Familien vor

Nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder und Jugendliche in NRW leben mit HIV. Für viele Familien ist das eine große Überforderung. Neben den rein gesundheitlichen kommen oft auch soziale und finanzielle Probleme auf sie zu. Zusätzlich belasten Stigmatisierung und Angst das Familienleben und die Suche nach kompetenter Hilfe. Hinzu kommt, dass besonders in ländlichen Gegenden Beratungsstellen und Schwerpunktkliniken nicht einfach zu erreichen sind.

Die Landeskoordination Aids, Kinder und Jugendliche unterstützt bei der Suche nach Beratungsstellen und Spezialisten. Sie informiert über bestehende Möglichkeiten und stellt bei Bedarf den ersten Kontakt her. Sie ist ein überregionales Angebot für ganz Nordrhein-Westfalen, liegt seit 2005 bei der Aidshilfe NRW und vernetzt Hilfs- und Beratungsangebote und stellt auf diese Weise sicher, dass Menschen mit HIV, Erwachsene und Kinder, und deren Angehörige Zugang zu Informations- und Fortbildungsangeboten haben. Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, Ämter, Kindergärten und Schulen müssen über das Leben mit HIV Bescheid wissen. Dies gilt auch für künftige Pflegeeltern von Kindern mit HIV, die sich auf ihre Aufgabe vorbereiten.

Die Landeskoordination Aids, Kinder und Jugendliche steht all denen zur Verfügung, die ein Interesse am Thema und dem Wohlergehen der Kinder und Jugendlichen mit HIV haben. Mit ihrem gut ausgebauten Netzwerk hat sie einen großen Radius und damit die Möglichkeit, auf eine Vielzahl von Kontakten hinzuweisen bzw. diese direkt zu vermitteln. Unterstützt wird sie dabei von fachkundiger Seite: Den regionalen Aidshilfen und anderen Mitgliedsorganisationen der Aidshilfe NRW, dem öffentlichen Gesundheitsdienst und zahlreichen weiteren regionalen und überregionalen Institutionen.

Des Weiteren ist sie auf Bundesebene in der Bundesarbeitsgemeinschaft  Kinder und Jugendliche im Umfeld von HIV/AIDS  (BAG) vernetzt.  Die BAG ist ein bundesweiter Interessenzusammenschluss von Organisationen, die mit HIV/ Aids-betroffenen Familien zusammenarbeiten. Sie hat das Ziel, die Lebenssituation der betroffenen Familien sichtbar zu machen und sie durch gezielte Angebote zu verbessern.

Kontakt

Aidshilfe NRW e.V.
Lindenstraße 20
50674 Köln

Petra Hielscher
Telefon: 0221 925996-16
E-Mail: petra.hielscher@nrw.aidshilfe.de
nrw.aidshilfe.de

Bundesarbeitsgemeinschaft  Kinder und Jugendliche im Umfeld von HIV/AIDS

Die Arbeitsgemeinschaft ist ein bundesweiter Interessenzusammenschluss von Organisationen, die mit HIV/AIDS-betroffenen Familien zusammenarbeiten. Sie setzt sich zusammen aus Sozialpädagoginnen, Sozialarbeiterinnen, Familienhelferinnen und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen, die als Fachkräfte in Beratungsstellen, Kliniken und gemeinnützigen Vereinen arbeiten. Sie bietet Beratung an für Kinder, Jugendliche und Eltern sowie für soziale Einrichtungen im Kinder- und Jugendhilfebereich und im Gesundheitswesen.

Eine gute Vernetzung mit regionalen und überregionalen Verbänden, Organisationen, Kliniken, Ärzten und Einrichtungen der Jugendhilfe, ermöglicht eine intensive Ausarbeitung individueller Hilfsangebote. Die Bundesarbeitsgemeinschaft hat das Ziel, die Lebenssituation der betroffenen Familien sichtbar zu machen und sie durch gezielte  Angebote zu verbessern. Sie begreift sich als Vertreterin von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien, die mit HIV leben.

Während sich aus medizinischer Sicht für Menschen mit HIV sehr viel verändert hat, hat sich im gesellschaftlichen Umgang mit ihnen nur wenig verbessert. Neben der Bewältigung sozialer, medizinischer und finanzieller Probleme bestimmen oft Angst vor Ausgrenzung und Stigmatisierung den Alltag der Familien. Die Bundesarbeitsgemeinschaft begreift sich als Verteterin der betroffen Kinder und Jugendlichen und ihren Familien.

Mitglieder der Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder und Jugendliche im Umfeld von HIV/AIDS sind:

Aids und Kinder e.V. Baden-Württemberg
Dammweg 58
69123 Heidelberg
Telefon: 0176 96566594 (Mailbox)
E-Mail: info@aidsundkinder.de
aidsundkinder.de

Ansprechpartnerinnen:
Elke Adler (E-Mail: eldiadler@aol.com)
Nicole Gerner


Aidshilfe NRW e.V.
Lindenstraße 20
50674 Köln
nrw.aidshilfe.de

Ansprechpartnerin
Petra Hielscher
Telefon: 0221 925996-16
E-Mail: petra.hielscher@nrw.aidshilfe.de
nrw.aidshilfe.de


Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz Hamburg e.V.
VHIVA Kids, Familienleben mit HIV
Hellkamp 68 | Eingang Clasingstraße
20255 Hamburg
ajs-hamburg.de

Ansprechpartnerin:
Patricia Barth
Telefon: 040 4109800
p.barth@ajs-hh.de

Elterninitiative HIV-betroffener Kinder e.V.
Postfach 8133
50344 Hürth
Telefon: 02233 206946
E-Mail: info@ehk-kids.de
ehk-kids.de

Klinikum der J.W. Goethe Universität Kinderklinik
Theodor-Stern-Kai 7
60590 Frankfurt am Main

Ansprechpartnerin:
Annette Pach
E-Mail: annette.pach@kgu.de


KOSI.MA - Kompetenzzentrum zu sexuell übertragbaren Infektionen

Alphornstraße 2a
68169 Mannheim
Telefon: 0621 - 33939478
E-Mail: info@kosima-mannheim.de
kosima-mannheim.de


Niedersächsische AIDS-Hilfe Landesverband e.V.
Schuhstr. 4
30159 Hannover
Telefon: 0511 3068787
niedersachsen.aidshilfe.de

Ansprechpartnerin:
Ingrid Mumm
E-Mail: mumm@niedersachsen.aidshilfe.de

Termine

Hier finden sie alle Termine und Aktivitäten der nächsten Wochen

mehr

Frauen und HIV Info

Auf der Internetseite frauenundhiv.info der Deutschen AIDS-Hilfe finden Sie weitere Informationen zum Thema Frauen, HIV und Aids.

mehr