2021-03-04: LAG Frauen und HIV/Aids zum Internationaler Frauentag am 8. März

Die LAG FRauen und HIV/Aids zur PrEP anlässlich des Internationalen FrauentagsDie Landesarbeitsgemeinschaft Frauen und HIV/Aids in NRW (LAG) nimmt daher auch in diesem Jahr den Internationalen Frauentag (IFT) am 8. März zum Anlass, auf die HIV-Prä-Expositionsprophylaxe (PrEP) für Frauen hinzuweisen. Vielen Frauen ist auch fünf Jahre nach Zulassung PrEP diese effektive Schutzvariante vor einer möglichen HIV-Infektion weitestgehend unbekannt.

"Die PrEP kann für Frauen in bestimmten Lebensphasen, eine gute Schutzmöglichkeit vor HIV sein. Als Beraterin finde ich es wichtig, dies aktiv und natürlich bewertungsfrei in der Beratung anzusprechen", so LAG-Sprecherin Alexandra Frings in der Presseerklärung der Aidshilfe NRW zum IFT. "Es ist wichtig, dass Frauen ihre Optionen kennen und alle Informationen dazu bekommen, um sich selbstbestimmt für eine PrEP entscheiden zu können."

"Leider ist die PrEP noch immer nicht bei allen Ärzt*innen bekannt oder, schlimmer noch, akzeptiert. Immer wieder hören wir von Frauen, die Interesse an einer PrEP haben und dabei bei ihren Gynäkolog*innen auf große Vorbehalte stoßen", so Petra Hielscher von der Aidshilfe NRW. Daher sei es umso wichtiger, Frauen diesbezüglich umfassend zu informieren. Die Frauenberatungen der Aidshilfen klären darüber auf, dass mit der PrEP neben Kondomen bzw. Femidomen und dem Schutz durch Therapie eine dritte Möglichkeit besteht, sich vor HIV zu schützen, und helfen den ratsuchenden Frauen, die jeweils beste Methode für sich herauszufinden.

XXelle nimmt dies zum Anlass, auf diesen Seiten eine junge Frau und ihre "Odyssee" zur PrEP vorzustellen. Die Idee zum Bericht über Annas Weg zur PrEP hatte XXelle PLUS, die Vernetzung HIV-positiver Frauen in NRW, die sich für die Verbesserung der Lebensbedingungen von Frauen mit HIV/Aids einsetzen. Die Aktivist*innen befürworten Annas klare Entscheidung für die PrEP. "Hätte es die Prophylaxe zum Zeitpunkt meiner Infizierung schon gegeben, ich hätte sie genommen. Und wäre wohl heute nicht positiv!" sagen mehrere der Frauen, die sich bei XXelle PLUS engagieren. 

Die Presseerklärung der Aidshilfe NRW zum Internationalen Frauentag finden Sie hier (PDF-Datei). Den Bericht über Anna und ihren nicht ganz so einfachen weg zur PrEP finden Sie hier.

Termine

Hier finden sie alle Termine und Aktivitäten der nächsten Wochen

mehr